Sonderformen

Kategorie: Schlüsselwort:

Poolüberdachung Sonderformen

Aufriss von Sonderformen

Auch das machen wir….

Von Auersthal in die große weite Welt. Im Laufe der Jahre hat sich unser Know-How vom Kleingartenverein bis in die Vorstandsetagen renommierter Weltkonzerne rumgesprochen.

Seit über 20 Jahren werden alle Poolüberdachungen in unserer Zentrale in Auersthal  (NÖ) mit höchster Präzision, Leidenschaft und enormen Detailwissen produziert. Die daraus gewonnene Erfahrung und diverse Einzelkomponenten wie Rahmenprofile, Laufrollen, Rollapparate oder auch das Know-How im Bereich der Verglasung wurden oftmals schon auch in anderen Branchen benötigt.

Eines unser größten Projekte – und das wir mit Stolz präsentieren – ist die Rekord-Überdachung für den Weltkonzern Voith Paper.

Weltkonzern vertraut auf Wallnerpool

Voith Paper, einer der weltweit führenden Partner und Wegbereiter der Papierindustrie, vertraut bei der Überdachung einer Maschinenstraße auf das Familienunternehmen Wallner aus Auersthal (NÖ). Die 70 m lange und 9 m breite Überdachung gilt als größter Produktionsauftrag im Unternehmen und wurde von Projektmanager Ing. Andreas Wallner und seinem Team in rund 8 Wochen (!) erstellt.

Der Spezialmaschinenbauer SAB Sackl AnlagenBau hat den auf Swimmingpools, Pool-Überdachungen und Terrassenverbauten spezialisierten Familienbetrieb kontaktiert. Es galt, eine Überdachung für eine Maschinenstraße im Produktionsbetrieb von Voith Paper in Wimpassing (NÖ) gemeinsam zu realisieren. Im Mittelpunkt stand dabei die Anforderung einer modularen Bauweise (um einzelne Teile öffnen und schließen zu können) und der ausreichende Schutz vor Staub und etwaigen Dämpfe. Die darin positionierten Druckerwalzen für die Papierindustrie gelten als empfindlich und müssen somit in einer qualitativ sehr hochwertigen Überdachung untergebracht werden.

Zahlreiche interne und externe Abstimmungsgespräche sowie ein sehr umfangreiches Prüfungsverfahren seitens Voith Paper führten schlussendlich zur Auftragserteilung für Ing. Andreas Wallner und sein motiviertes Team. Nach rund acht Wochen (!) Produktions- und Montage-Zeit wurde die Hauptkomponenten der gesamten Anlage inklusive Antriebsmotor unter der Leitung von Projektmanager Ing. Andreas Wallner fertig gestellt. Diese gilt als größter Produktionsauftrag innerhalb der Unternehmensgeschichte und wurde gemeinsam mit dem Anlagenbauer Sackl AnlagenBau sowie dem Schmiede und Stahlbau Unternehmen Schreier aus Obersdorf (NÖ; Produktion der Stahlkonstruktion für den Schienenaufbau) realisiert.

„Dieses Projekt ist ein großer Beweis für unser umfangreiches Know-How und die hohe Motivation innerhalb des gesamten Teams. Es freut mich natürlich besonders, dass ein Weltkonzern wie Voith Paper auf unsere Qualitäten vertraut und die Zusammenarbeit mit allen involvierten Partnern ausgezeichnet geklappt hat. Wir werden nun die neuesten Erkenntnisse und die gewonnene Motivation bei allen weiteren Projekten aus dem Privatbereich zum Wohle unserer Kunden einsetzen“, so Ing. Andreas Wallner, Geschäftsführer und Projektleitung bei der Kurt Wallner Kunststoffverarbeitungs GmbH.

Produkteigenschaften

  • Höhe niedrig
  • Alu eloxiert, RAL-Farbe
  • Polycarbonat Vollmaterial, 4mm, schlagzäh
  • Plexiglas® klar, 4mm
  • Schiene flach, 16mm
  • Schiene beidseitig, abgestuft oder versenkt

Jetzt unverbindlich anfragen

  • Wir speichern die von Ihnen eingegebenen Information und versenden diese per E-Mail an unsere Mitarbeiter um Sie wie gewünscht zu kontaktieren. Mehr dazu finden Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.